Schattenkalifin
Leseprobe
Die wahre Herrscherin von Kairo
Rezensionen
Amazon
Safia

 

Die Schattenkalifin

Rezensionen - Literaturzirkel Belletristik, Science Fiction und Fantasy

DIE SCHATTENKALIFIN erweist sich als ein blendend recherchierter Roman – die Personen des Buches sind – bis auf einige Nebenfiguren – allesamt historisch. Dies gilt
selbst für die Gestalt von Sitt al-Mulks Cousin und Geliebtem, der – da sein Name nicht überliefert wurde – als »der Namenlose« in die Geschichtsschreibung einging.
Johanna Awad-Geissler hat ihn in ihrem Roman Nour genannt.
Die Autorin schildert die Lebensumstände und das Zeremoniell am Hof der Fatimiden in Al Kahira – uns geläufiger unter dem Namen Kairo – strikt nach den historischen Berichten.
Doch DIE SCHATTENKALIFIN ist alles andere als eine trockene Geschichtslektion.
Johanna Awad-Geissler erzählt vom Leben der keineswegs unumstrittenen Sitt al-Mulk so, wie es dieser schillernden Persönlichkeit geschuldet ist: ausdrucksstark, farbig und
wunderbar lebendig. Dank ihres unerwartet poetischen Tons liest sich diese – erfreulicherweise mit Zeittafel und Glossar ausgestattete – abenteuerliche Biografie als wäre es das Märchen aus der 1002 Nacht. Wundervoll spannende, sehr empfehlenswerte Lektüre!

Annegret Wegener im Literaturzirkel Belletristik, Science Fiction und Fantasy
www.literaturzirkel.eu

logo


© 2017 Johanna Awad-Geissler I Impressum I design by flussobjekte.net